Überspringen zu Hauptinhalt
Transparenz In Der Trauerrednerausbildung

Transparenz in der Trauerrednerausbildung – Wissen was Sie erwartet

Transparenz in der Trauerrednerausbildung: Bei uns ist klar, was es kostet und welche Inhalte wir vermitteln. 

Transparenz in der Trauerrednerausbildung – wir sagen klar, was auf Sie zukommt und was es kostet

Warum sollte man nicht klar kommunizieren, was einen erwartet, wenn man eine Trauerrednerausbildung beginnt? Was ist denn wirklich wichtig, wenn man auf der Suche ist nach einer fundierten Ausbildung zum Trauerredner?

Als ich mein ersten Gehversuche als Trauerredner gemacht habe, gab es noch keine Ausbildungen oder Coachings dafür. Ich hätte es mir gewünscht! Ich habe allerdings als Journalist und Moderator – also als Mann der Bühne – gute Voraussetzungen mitgebracht. Heute gibt es auf dem Ausbildungsmarkt mehrere Anbieter. Für mich ist schon immer die Transparenz in der Trauerrednerausbildung wichtig gewesen.

Dazu gehört:

  1. ein klarer Überblick über die Themen und Ausbildungsinhalte
  2. eine klare Kommunikation der Kosten
  3. Informationen über die Befähigung der Trainer

Das ist die Philosophie meines Trauerrednerkurses für Einsteiger. Ganz wichtig ist auch ein klar definiertes Ziel. Dieses Ziel wurde im Vorfeld, bei der Konzipierung des Kurses, ganz klar festlegt:

Am Ende des Zweitagesseminars sind Sie in der Lage, selbstständig Trauerreden zu entwerfen und zu halten. Sie sind mit den Traditionen des Abschiedes in Deutschland vertraut und können eine Abschiedszeremonie sicher durchführen. Sie können ein Trauergespräch führen und leiten, und haben Techniken erlernt, die Sie befähigen auch in emotionalen Ausnahmesituationen Informationen zu erhalten.

Die Grundprinzipien meiner Arbeit als Trainer und als Anbieter von Coachings

Ich wurde von ABB Seminare zum Trainer ausgebildet und nach DVWO Standards als solcher zertifiziert. Es entspricht meinem Berufsethos ganz klar zu sagen, worauf die Teilnehmenden bauen können. Ich habe dabei gelernt, Wissen nachhaltig und kreativ zu vermitteln. Wer meinen Trauerrednerkurs erfolgreich abschließt, ist in der Lage danach sofort als Trauerredner zu arbeiten und einen guten Job zu machen. Das Feedback meiner Absolvent*innen und einiger Bestatter*innen für die sie arbeiten bestätigt dies.

Ich vermittle ausdrücklich kein „schablonenhaftes“ Arbeiten. Natürlich kommt es auf jeden selbst an, wie das erlernte Wissen im Berufsalltag anwendet wird. Eigenverantwortung und eigene Kreativität sind die Grundpfeiler dieses Berufes.

Ich bin jederzeit für Interessenten zu sprechen und gebe gerne Auskunft über die vermittelten Inhalte – auch das gehört für mich zur Transparenz in der Trauerrednerausbildung. Selbstverständlich interessiert mich die Intention, warum jemand in diesem Beruf arbeiten möchte und ich möchte natürlich auch im Vorfeld wissen, ob der Teilnehmende geeignet ist.

Anmeldung zur Trauerrednerausbildung

Suchen Sie nach einer fundierten Ausbildung als Trauerredner*in? Für uns ist Transparenz in der Trauerrednerausbildung sehr wichtig. Kontaktieren Sie uns und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über unsere Standards. Rufen Sie an unter 03761 – 88 95 315.

Mein Tipp, wenn Sie auf der Suche nach einer Trauerrednerausbildung sind:

Vorsicht ist geboten, wenn Ihnen jemand vollmundige Versprechungen macht, dass Sie mit diesem Beruf reich werden können. Trauerredner wird man nicht ausschließlich des Geldes wegen! Es ist eine Berufung. Jede Region hat ihre ganz spezifischen Besonderheiten – mancherorts ist der Markt gesättigt, andernorts besteht ein hoher Bedarf.

Aufpassen sollten Sie bei langen, nichtssagenden Texten auf der Homepage des Anbieters. Sprechen Sie mit den Menschen, die Sie ausbilden werden. Ganz wichtig: Wie transparent geht der Anbieter mit Fakten um: Was kostet es und was bekomme ich für meine Investition. Unsere Preise finden Sie immer direkt neben dem angebotenen Seminar.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage und vielleicht auf Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer bei einem meiner kommenden Seminare.

An den Anfang scrollen

Seminar "Präsenz & Stimme"

05. Dezember 2020, 10:00 - 13:00 Uhr

ONLINE

Intensivkurs Trauerredner

16. / 17. Januar 2021, Markkleeberg bei Leipzig