Überspringen zu Hauptinhalt
Weiterbildung Für Bestatter: Trauerrednerkurs In Werdau

Weiterbildung für Bestatter: Trauerrednerkurs in Werdau

Im Hotel Katharinenhof in Werdau trafen sich am 16. und 17. Januar 2019 Bestatter und Bestatterinnen, um sich das nötige Know How für persönliche Trauerreden zu holen. Zwei intensive Tage gaben wichtige Einsichten und Impulse für eine erfolgreiche Erweiterung des Arbeitsbereiches. “Trauerrednerkurs für Bestatter” von CR Trauerredner – Rückblick

Weiterbildung für Bestatter – Trauerrednerkurs im kleinen Rahmen

Im kleinen Rahmen trafen wir uns am 16. und 17. Januar 2019 im Werdauer Hotel Katharinenhof zur Weiterbildung für Bestatter. Eine schöne Runde hatte sich zusammengefunden: Ein Teilnehmer aus Wuppertal, der für die von seinem Bestattungshaus angebotenen Flussbestattungen seine Fertigkeiten als Redner verbessern wollte; eine Teilnehmerin aus Berlin und ein Teilnehmer aus Zwickau. Eines stand von Anfang an im Vordergrund: “Wir wollen unseren freien Redner nicht die Arbeit wegnehmen, aber manchmal sind alle ausgebucht oder die Trauerfeier ist zu weit weg und wir müssen die Rede selbst halten!”

Gemeinsam starteten wir in das zweitägige Seminar. An Tag eins gab es jede Menge Grundlagen und auch die Selbstfürsorge beim Kontakt mit trauernden Menschen sollte nicht zu kurz kommen. Am Nachmittag wurde praktisch geübt – noch nicht das Reden halten, aber das Einsetzen des Instruments Stimme und Körpersprache standen auf dem Plan. Bei diesem Modul der Weiterbildung für Bestatter übernimmt die ausgebildete Schauspielerin Annegret Thalwitzer die Führung im Kurs. Für die Teilnehmer gab es erstaunliche Eindrücke in die Welt der Stimme und in das Spiel mit den lauten und leisen Tönen. Ausserdem lernten sie Lockerungsübungen, damit die Rede gut über die Zunge geht.

Weiterbildung für Bestatter

Jetzt für den nächsten Kurs anmelden

Machen Sie sich unabhängiger und holen Sie sich das richtige Know How, damit auch Sie zukünftig in Ihrem Bestattungshaus individuelle und persönliche Trauerreden anbieten können. Melden Sie sich zu einem unserer nächsten Weiterbildungen an. Informationen erhalten Sie unter 03761 – 88 95 315.

Das Trauergespräch unterscheidet sich vom Beratungsgespräch

Wichtiger Punkt an Tag 1 in der Weiterbildung für Bestatter ist das Führen eines Trauergespräches. Bestatter führen zwar tausende Beratungsgespräche in ihrem Arbeitsleben; das Trauergespräch hingegen ist eine besondere Herausforderung. Die Teilnehmer lernten, wie man einfühlsam mit den Hinterbliebenen die Geschichte des Verstorbenen für die Trauerrede herausarbeitet. Am Ende des Tages gingen alle Teilnehmer gut gefüllt mit Eindrücken und Wissen und gespannt auf den neuen Tag in ihre Hotelzimmer.

Weiterbildung für Bestatter – Tag 2 – Die Praxis der Trauerrede

Nachdem die angehenden Redner verschiedene Grundmuster und Regeln einer guten Trauerrede erlernt hatten, ging es an die Praxis. Teile der Rede waren zu schreiben und anschließend zu präsentieren. Das war gar nicht so leicht. Das direkte Feedback der Kollegen und des Trainers verfeinerte jedoch die Rede und den Stil. Am Ende des Zweitagesseminars waren sich die Teilnehmer einig, dass dieser Kurs wesentlich zur Verbesserung ihrer Arbeit beigetragen hat – dies spiegelte sich auch im Feedback wieder. Klar ist allerdings auch, dass diese Weiterbildung nur einen Samen eingepflanzt hat – die Pflanze muss erst wachsen, dies geschieht aber nur durch Praxis. Damit die Bestatter nicht im Regen stehen, gab es neben der Teilnahmebescheinigung am Ende noch einen Gutschein für ein kostenfreies Coaching nach dem Kurs.

Carsten Riedel: “Mein Ansatz ist es, wenn Probleme bei der ersten Rede auftauchen, da zu sein für die Teilnehmer und Ihnen Hilfestellung zu geben, damit alles glatt läuft. Jeder Mensch, der gelebt hat, hat auch eine würdevolle Abschiedsrede verdient! Wenn meine Teilnehmer mit dieser Überzeugung aus dem Kurs gegangen sind, habe ich mein Ziel erreicht.”

Andrea Schulze

Es war eine sehr angenehme Atmosphäre. Der Kurs hat von praktischen Beispielen gelebt.

Anke Schade, Bestattungshaus Schade

Ich habe meinen Horizont und meine Kreativität erweitert, Erfahrungen ausgetauscht und würde immer wieder teilnehmen. Ich habe keine Sekunde bereut und jede Sekunde genossen. Danke von Herzen.

Anke Schade
Bestattungshaus Schade, Guben
Sven Schmiedel, Bestattungshaus Hölig, Zwickau

Mir wurde das Rüstzeug mitgegeben eine Trauerrede erstellen zu können und hierfür die notwendigen Informationen zu sammeln sowie die Rede sicher vorzutragen. Einen verbindlichen Dank an Coach Carsten Riedel sowie der Sprachtrainerin Annegret Thalwitzer.

Ausbildung Zum Trauerredner, Carsten Riedel Als Trainer Zertifiziert Bei Der Abschlusspräsentation ABB Seminare,

Das Seminar ging über zwei interessante Tage. In dieser Zeit wurde mir die Tragweite der Beurteilung vom Beruf des Trauerredners noch mehr bewusst. Ich habe hier sehr viel gelernt und Erfahrungen machen dürfen, die so vorher nicht gegeben waren. Dankeschön an Carsten für einen hervorragenden Kurs und natürlich auch an Annegret, die mit ihren Stimmübungen auch für mich eine super Erfahrung war.

Michael B.
Bestatter aus Wuppertal
Andrea SchulzeAnke Schade, Bestattungshaus SchadeSven Schmiedel, Bestattungshaus Hölig, ZwickauAusbildung Zum Trauerredner, Carsten Riedel Als Trainer Zertifiziert Bei Der Abschlusspräsentation ABB Seminare,

Weiterbildung für Bestatter

Jetzt für den nächsten Kurs anmelden

Machen Sie sich unabhängiger und holen Sie sich das richtige Know How, damit auch Sie zukünftig in Ihrem Bestattungshaus individuelle und persönliche Trauerreden anbieten können. Melden Sie sich zu einem unserer nächsten Weiterbildungen an. Informationen erhalten Sie unter 03761 – 88 95 315.

An den Anfang scrollen

Trauerrednerkurs für Bestatter

29. / 30. April 2019,

Markkleeberg bei Leipzig

Trauerrednerkurs für Bestatter

09. / 10. Juli 2019, Berlin